Wir sind die Langhaarmädchen Mona & Julia. Zwei Friseurmeister und Hair & Make-up Artists aus vollster Leidenschaft!

Mona kommt ursprünglich aus Neu-Ulm und ich (Julia) aus Würzburg.
Mona ist unsere Visionärin, die uns täglich mit neuen Ideen inspiriert, und ich habe mich als Managerin entpuppt, die Monas Ideen in die Tat umsetzt.
Wir beide wissen, dass Langhaarmädchen ohne den anderen nicht existieren würde und schätzen so unfassbar, dass wir das Ganze als Freunde teilen dürfen!
 
Wir beide waren  schon immer sehr ambitionierte und zielstrebige Mädels, wenn es um unser geliebtes Handwerk ging.
Mona wurde zwei Mal zum German Hairdressing Award nominiert und arbeitete viel in der High Fashion Branche u.a. für Louis Vuitton, Cartier oder die Fashion Week.
Ich wurde 2010 Kammer-, Landes- und Bundessiegerin und somit „Deutschlands beste Jungfriseurin“. Danach erhielt ich ein Stipendium und mein Meistertitel wurde mit dem Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet.
Streber halt, in allem was uns Spaß macht. :D 

Die Liebe zum Handwerk führte uns 2014 in München zusammen, wo wir für ein Jahr in einem Salon zusammen arbeiteten und uns „verliebten“!;)
2015 zog es mich allerdings wieder in meine schöne Heimat Würzburg zurück und Mona entschloss sich ins Ausland zu gehen, um ihren Traum als High Fashion Hair & Make-up Artist zu verfolgen.
 
Dass diese Reise allerdings alles verändern würde, wusste bis dato noch keiner von uns.
 
Mona, angekommen in der "Kapstadt Fashion Welt", musste feststellen, dass ihr die Shootings an sich Mega-Spaß machten, die Beauty Welt um sie herum allerdings nicht das verkörperte, was ihren Werten entsprach und wo sie sich wohlfühlen konnte.
 
„Bin wohl doch kein Hair & Make-up Artist, sondern einfach eine Friseurin.“
 
Die erste Traumvorstellung war geplatzt.
 
Also zog Mona weiter nach Sydney, wo es ihr Ziel war, als Friseurin ein Sponsorship zu erhalten, um die nächsten 5 Jahre in Australien bleiben zu dürfen.
Gesagt, getan! Vier Wochen später stand das Angebot, für die nächsten 5 Jahre in Australien bleiben zu können. Allerdings musste Mona auch hier mit Erschrecken feststellen, dass sie nicht glücklicher als Zuhause war. Sie arbeitete verdammt viel, hatte kaum Zeit für sich oder den Strand und vermisste Freunde & Familie!
 
Der zweite Tiefschlag ihrer Reise.
 
„Ich bin kein Hair & Make-up Artist, aber anscheinend auch keine glückliche Friseurin. Was zur Hölle mache ich, wenn ich ohne Plan zurück nach Deutschland kehre?“
 
In diesem Moment hörte Mona wohl zum ersten Mal auf ihr Herz und kaufte sich von ihren letzten 2000 $ einen Bus.
 
„Der Bus trug das Nummernschild „BOP“, war wundervoll bunt mit Schildkröten drauf, und ziemlich Hippie! Den musste ich haben!“
 
Endlich gönnte sich Mona die Auszeit, die sie wirklich brauchte und bereiste mit BOP halb Australien.
An der Bus-Decke hingen Sticker vom Vorbesitzer mit Sprüchen, die jeder zwar kennt, aber die oftmals eher an einem vorbeifliegen. „Believe and you’re halfway there!“ „The best is yet to come!“ „Do what you love!“
 
„Anscheinend war ich verzweifelt genug, mir die Sprüche zu Herzen zu nehmen und mir Gedanken zu machen. Angenommen, es gäbe wirklich keine Grenzen, wie würde mein Idealfall aussehen? Was würde mich wirklich glücklich machen? Was habe ich der Welt zu geben?“
 
Dass ihr Herz nach wie vor für ihr Handwerk schlug, stand außer Frage! Die Frage war nur, wie würde die Welt drum herum aussehen, die sie sich wünschen würde?
 
„Ich bin ein Langhaarmädchen. Ich liebe lange Haare. Ich liebe normale Mädels von nebenan. Ich liebe es, ein Stück Hippie zu sein, mobil zu sein, meine Expertise zu teilen und angenommen zu werden, wie ich eben bin.“
 
Mona verschlang massenhaft Bücher, Podcasts und Videos zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, um weiterhin dran zu bleiben und ihrem Herz zu folgen.
 
Doch nur Theorie brachte ihrer Handwerker Seele nichts.
 
„Ich stellte mich mit BOP vor Hostels und bot „Spitzen schneiden für den guten Zweck" an. Ich schmiss Stylingpartys und gab Flechtworkshops. Die Mädels waren hin und weg.“
 
Zum ersten Mal seit Langem blühte Mona völlig auf und probierte alles aus.
 
All das verfolgte ich von Würzburg aus. Per Skype erlebte ich Monas Reise gefühlt mit und auch ihren interessanten Wandel, der mich beeindruckte.
 
„Julia, sag mir bitte, ob ich jetzt zum Hippie geworden bin und völlig spinne, aber so etwas müssen wir doch in Deutschland umsetzen!? Ein fetter Stylingbus, indem wir auf einem Roadtrip quer durch Deutschland Mädels glücklich machen können! Wäre das nicht was?“
 
Ich selbst war, zurück in meiner Homebase, sehr dankbar für mein Handwerk, allerdings als angestellte Friseurmeisterin mehr zufrieden als wirklich glücklich. Mein Herz wartete gefühlt nur auf eine Visionärin, wie es Mona auf einmal war.
 
Ich hörte, wie so oft, auf mein Gefühl, kündigte meinen Job und besuchte Mona für vier Wochen in Australien.

Gemeinsam begann der Roadtrip unseres Lebens.
Mona entwickelte immer präzisere Ideen und ich wurde zum Manager von Monas Gedanken, um die Vision „Langhaarmädchen“ auf Papier zu bringen.
 
Die Vision entwickelte sich dahin, dass wir „die erste nahbare Beautybrand mit Persönlichkeit und Herz“ kreieren wollten. Im Idealfall mit einem Stylingbus zum Wohlfühlen. Wo Beauty wieder Spaß machen sollte und nicht als „must have“ galt, um jemand zu sein. Mit hoher Expertise im Background, aber Beratung auf Augenhöhe. Langhaarmädchen sollte die Freundin sein, die für dich da ist, immer eine individuelle Lösung für dich findet und dich selbst zum eigenen Haarexperten werden lässt!
 
Noch in Australien wurde uns beiden klar, dass es das höchste aller Gefühle wäre, irgendwann mal eigene Produkte in den Händen halten zu können. Was gibt es als Handwerker schöneres, als selbst Produkte zu entwickeln, die genau das können, was deine Hände fühlen wollen.
 
Schnell war bewusst, dass der Anspruch an eine Produktqualität durch die letzten 10 Jahre Erfahrung enorm war. Gleichzeitig sollte der Preis so gestaltet sein, dass ihn sich jeder leisten konnte.
 
Auch wenn es klingt wie ein Märchen: Mona hatte sich in die Zielgruppe von Langhaarmädchen so hineinversetzt, dass für sie feststand:
„Unsere Produkte müssten irgendwann im dm stehen. Da fühlen sich unsere Mädels wohl, da kaufen unsere Mädels ein, da kaufen wir ein!“
 
Mit der Produktvision im Hinterkopf, starteten wir zwei Langhaarmädchen voller Vorfreude und Vertrauen in das Jahr 2016.
Unser erstes großes Langhaarmädchen Event, was wir uns bereits in Australien in den Kopf gesetzt hatten, sollte das Oktoberfest sein, bei dem wir in einem großen Oldtimerbus Mädels mit Flechtfrisuren glücklich machen wollten.
 
Vollgas. Auch wenn es kein leichter Weg bis dahin war, standen wir Mädels pünktlich zur Wiesnzeit in einem geliehenen Bus in München und starteten unseren Flechtmarathon.
 
Als ProSieben dann vor der Türe stand, folgte ein Glück auf das andere. Die deutsche Friseurakademie wurde über den Beitrag auf Langhaarmädchen aufmerksam, wo ich dann für Friseurkollegen ein Flechtseminar unterrichtete.
Ende 2016 klingelte das Telefon und die Deutsche Friseurakademie berichtete uns, dass dm Stylisten für die Glow 2016 suchte.
 
Unser Herz tobte vor Glück. Das war unsere Chance. Wir wussten, dass es viele andere wundervolle Stylisten gab. Wenn wir uns jetzt allerdings trauen würden hinter unserem Traum zu stehen, könnte das einiges verändern.
Was sollten wir verlieren?
Auf der Beautymesse im Dezember 2016  waren wir dann als Balea Stylisten im Einsatz. Als wir die Manager von dm entdeckten, sprudelte es nur so aus uns heraus, welch tolle Vision wir uns in Kooperation mit dm vorstellen könnten!
 
Was uns schwer beeindruckte: Von Anfang an waren die Jungs von dm nicht abgeneigt und wir spürten das ehrliche Interesse daran, mal um- und über neue Wege nachzudenken.
Ein verrückter Moment. Ein Konzernriese nimmt zwei nette Friseure wahr, die von ihrem großen Traum erzählen.
 
Mit süßen 2000 Followern im Gepäck wurden wir 4 Wochen später von dm eingeladen, unsere Langhaarmädchen Idee vorzustellen. Mit Traumfängern und Blumenkränzen bewaffnet, zogen wir in die dm Zentrale in Karlsruhe ein und lieferten mit Liebe, Leichtigkeit und Leidenschaft, anscheinend recht überzeugend, ab.
 
Dm schätzte unsere authentische Art, den Sinn und Mehrwert hinter der Produktidee...uuuund eine unfassbar wertvolle, ehrliche Zusammenarbeit begann.
Langhaarmädchen sollte die erste Exklusivmarke von dm werden, die in Kooperation mit einem Start-up jemals entwickelt wurde.
 
Ein ganzes Jahr lang arbeiteten wir an unseren Produkten. Im Kopf immer den höchsten Anspruch an Qualität und als Ziel eine Marke, hinter der wir zu 110% stehen wollen.
 
Es war ein wahnsinnig spannender Prozess für uns, aber auch für dm.
Mit unserer Erfahrung und unserem Fachwissen waren wir für die Hersteller von dm sicherlich öfter eine Herausforderung, allerdings drehten wir gemeinsam so viele Runden, bis uns dm mit jedem einzelnen Produkt mehr als glücklich machte.
Gemeinsam saßen wir in der Schweiz und durften unsere persönlichen Wünsche äußern und konkrete Anforderungen stellen. Vor Ort führten wir gemeinsam Tests an lebenden Langhaarmädchen (:P) durch und waren überglücklich, hautnah mitentscheiden zu können.
 
Wir sind wirklich dankbar von ganzem Herzen sagen zu können, dass die Philosophien von beiden Seiten wundervoll miteinander harmonieren und aus einer Kooperation Freundschaft wurde.
 
Auch hier sind uns Menschen begegnet, die uns mit ihrem Respekt und ihrer Liebe fürs Detail voll und ganz überzeugt haben und dadurch unser Vertrauen gewannen.
 
Nun ist es soweit.
 
Ab jetzt gibt es ernsthaft deutschlandweit unsere Pflege- und Stylingserie von Langhaarmädchen für Langhaarmädchen! <3
Egal was du brauchst. Wir finden das Passende für Dich!
Jedes Produkt hat bei uns seine eigene Geschichte und wurde von uns mit sehr viel Bewusstsein und Herz entwickelt! Wir hoffen, du kriegst die Liebe unter der Dusche zu spüren! ;)
 
Stück für Stück werden wir unsere Kanäle mit Fachwissen und unseren persönlichen Tipps füttern, um dein Langhaarmädchen Leben zu erleichtern und dich zum eigenen Experten für deine Haare zu machen!
 
Als wäre das nicht genug, hat uns dm on top ermöglicht, einen 11 Meter langen US-Schulbus zu einem Stylingbus umzubauen und zu unserer eigenen Wohlfühloase zu machen!
Unser neuer „BOP“ verkörpert für uns Freiheit & Mobilität und erinnert uns immer wieder daran, dass man an sich und seine Träume glauben darf.
DANKE an dieser Stelle an all unsere Freunde & unsere Family, die uns bis jetzt so unfassbar lieb unterstützt haben!
 
Uns ist wichtig, dass wir wirklich nahbar sind und unsere Begeisterung und unsere Expertise mit Dir teilen können! Mit BOP werden wir dieses Jahr in ganz Deutschland Festivals bereisen und mit unserem Stylistenteam hoffentlich so viel Mädels wie möglich bereichern!
Wer den Bus fährt ist klar, oder?! ;)
 
Und hey, Langhaarmädchen bist du von deiner Einstellung! Egal welche Haarlänge, komm vorbei, fühl dich wie Zuhause und lass die Seele baumeln.
 
Unsere genauen Roadtrip Daten und unsere Langhaarmädchen Haarprodukte findest du hier: www.dm.de/langhaarmädchen

Verzeih uns bitte, wenn noch nicht alles perfekt ist. Wir geben auf jeden Fall weiter Vollgas! <3

Wir freuen uns auf dein Feedback!!
 
Fühl Dich gedrückt! <3
                                                                                  
Deine Langhaarmädchen
 
Mona & Julia